Beauceron

 

Begrüßung
Über mich
Meine Hunde
Alles über Aias
Unsere Arbeit
Informationen
Futterplan
Gewöhnungsübungen
Bildergalerie
Pflege
Andere Fotos
Der Standard
Das Wesen
Links
Awards
Regenbogenbrücke

 

Berger de Beauce

| Themenübersicht |  News | Gästebuch  |Impressum  

 

Die Pflege des Beauceron

Fellpflege

Der Beauceron ist ein Hund mit sogenannten stockhaarigem Fell.
Je nach Qualität erfordert die Fellpflege wenig Aufwand.
Nur zweimal im Jahr, während des Haarwechsels, ist es erforderlich, das abgestorbene Haar zu entfernen.
Meinen Beobachtungen zufolge sammelt sich dieses tote Fell erstaunlicherweise gehäuft auf der Kruppe und an den Hinterschenkeln, wo es meistens hartnäckig hängen bleibt.

Aaron wurde im Alter von 15 Monaten kastriert, deshalb hat sich sein Fell welpenartig weich entwickelt.
In den ersten zwei Lebensjahren hat seine Fellpflege überhaupt keine Aufmerksamkeit gebraucht, er hatte keinen Wechsel und haarte nie!
Danach allerdings legte er richtig los, Wolken von losen Haaren zierten meinen hellen Küchenboden und lagen in sämtlichen Ecken.
Bei seiner Größe ist es auch nicht verwunderlich, wenn man seine Haare auf allen Tischen, in den Regalen und sogar im Essen wiederfindet.

Keine angenehme Angelegenheit für Menschen mit Putzfimmel oder großem Hygieneempfinden!!

Also ging die Suche nach geeignetem Werkzeug los; diverse Kämme, Bürsten und Striegel wurden gekauft, probiert und als ungeeignet bewertet.
Sogar ein Staubsauger für Hunde wurde angeschafft. Aaron hat diese Prozedur ohne Probleme über sich ergehen lassen und sogar als angenehm empfunden.

Gebracht hat es während der Hauptwechselzeit leider überhaupt nichts!

Mittlerweile sah Aaron aus wie ein Löwe, ein imposanter Kragen hatte sich gebildet und an den Seiten schimmerte er schon rötlich. Ausserdem wirkte er übergewichtig.
Die Rettung hat sich schliesslich auf einer Hundeausstellung gefunden:
Der Coat-King.

Beispiel von Alsa Hundewelt
Foto Copyright Alsa Hundewelt

Dieser besonders geformte und geschliffene "Kamm" hat einen stolzen Preis, je nach Fellart und Anbieter bewegt er sich zwischen 22 und 35 Eur.
Aber für mich ist er es alle Mal wert!
Das erforderliche Unterfell wird nicht entfernt, für pudelartige Hunde ist er aber nicht geeignet, da er Messer hat.
Nach der ersten Benutzung kamen 2 Einkaufstüten mit Haaren zusammen und siehe da, der Hund ist gar nicht dick! Im Sommer war es wesentlich angenehmer für Aaron, der für Hitze nicht viel übrig hat.

Aias hat eine völlig andere Fellstruktur als Aaron. Von Anfang an war sein Fell härter, so wie es laut Standard auch sein soll.
Bisher verliert er wenig Fell, aber im Gegensatz zu Aaron in der ersten Zeit haart er während des Fellwechsels.
Nur auf der Kruppe und an den Hinterschenkeln muss das lose Fell entfernt werden.

Augen und Ohren

Die Augenpflege erfordert beim Beauceron auch nicht mehr Aufwand als bei anderen Rassen.
Zwischendurch mit einem Schwämmchen oder Wattepad nur mit lauwarmen Wasser getränkt die Augenwinkel auswischen. Bei Anzeichen einer Erkrankung am Auge nicht herum experimentieren, sondern unverzüglich den Tierarzt aufsuchen.

Die Ohren erfordern auf Grund des mittlerweile stetig ansteigenden "Naturlook" öfter Mal unsere Aufmerksamkeit. Je nach Anlage sind die Gehörgänge ziemlich eng angelegt, wodurch sich Wasser und Schmutz festsetzen können.
Die Größe des hängenden Ohres scheint auch eine wichtige Rolle zu spielen, denn je schwerer und anliegender es ist, umso weniger Belüftung findet statt.
Das Ergebnis ist dann eine handfeste und äusserst schmerzhafte Ohrenentzündung.
Das kupierte Ohr soll davon, laut einiger Aussagen von Besitzern kupierter Hunde verschiedener Rassen, weitgehend verschont geblieben sein.
(Diese Aussage beruht lediglich auf die Meinungen Dritter und kann daher von mir nicht bestätigt werden.)

Regelmäßige Pflege sollte daher nicht fehlen, mindestens ein Mal in der Woche reinige ich die Ohren meiner Hunde mit einem in mildem Reiniger getränkten Wattepad.
Das gesunde Ohr riecht angenehm; einige Hundebesitzer sagen,
es riecht wie warmes Wachs.
Bei übermäßiger Schmalzproduktion, unangenehmen Geruch, Schiefhaltung oder ungewöhnlichem Schütteln des Kopfes sollte der Tierarzt zu Rate gezogen werden.

kupiert   unkupiert
                      Das kupierte Ohr                               Das unkupierte Ohr


Zahnpflege

Der Welpe braucht noch keine übermäßige Zahnpflege der Milchgebisses. Lediglich während der Zahnwechsels sollte man ihm vermehrt die Möglichkeit geben, seine Schmerzen an geeigneten Kauknochen und Spielzeug auszulassen.

Ausser natürlich, der frischgebackene Welpenbesitzer legt keinen Wert auf seine Schuhe oder seine Wohnungseinrichtung!

Geprüft werden sollte aber schon die Stellung der nachwachsenden Zähne, denn manchmal fallen die Milchzähne nicht automatisch aus und diese stehen hintereinander wie die Zähne von Haien.
Schon kann es passieren, dass sich nicht das vorgeschrieben Scherengebiss entwickelt oder schlimmer noch, sich in den Ober- oder Unterkiefer bohren.

In diesem Fall müssen die Milchzähne gezogen werden!

Mit zunehmendem Alter und nach Art der Ernährung bilden sich Zahnbelege, die bei mangelnder Zahnpflege ganz schnell zu hartnäckigem Zahnstein werden können.
Betroffen sind hauptsächlich die Backenzähne (Molaren) und die Fangzähne (Canini). Manchmal entsteht dadurch sehr unangenehmer Mundgeruch, besonders, wenn sich schon eine Zahnfleischentzündung gebildet hat. Die Zahnbürste hilft dabei in seltenen Fällen und der Zahnreiniger aus Metall muss angewendet werden oder im schlimmsten Fall muss sogar der Tierarzt nachhelfen.

Beispiel von Alsa Hundewelt
Foto Copyright Alsa Hundewelt

Dieser Zahnreiniger ist nur für geübte Hundehalter und / oder ruhige Hunde geeignet, da zum Teil Verletzungen des Zahnfleisches geschehen können. Mitunter wird der Hund sich danach diese Prozedur nicht mehr gefallen lassen.

Meine Hunde haben dieses Problem mittlerweile nicht mehr, da ich, wie bereits an anderer Stelle erwähnt, auf Rohfütterung umgestellt habe.
So bekommen beide Hunde fast jeden Tag rohe Knochen, die den Abrieb des Zahnbelages unglaublich beschleunigt haben.
Der Mundgeruch ist verschwunden und selbst Aaron mit seinen 5 1/2 Jahren hat strahlend weisse Zähne.

Die Pflege der Pfoten

Die Pflege der Pfoten benötigt im Allgemeinen keine besondere Aufmerksamkeit.
Lediglich im Winter entferne ich die längeren Haare zwischen den Zehen. In einem Winter habe ich die Ballen meines Hundes mit Melkfett zum Schutz gegen Streusalz eingerieben.
Ich musste aber feststellen, das die Ballen völlig aufgeweicht waren und gehäuft Verletzungen aufgetreten sind.

Das besondere Merkmal des Beauceron ist und bleibt nunmal die doppelte Afterklaue.
Sollte der Hund einer der Wenigen sein, der sich diese Krallen selber kürzt, braucht man sich über Krallenschneiden keine weiteren Gedanken machen.
Ist dies nicht der Fall, müssen die Afterklauen regelmäßig nachgeschnitten werden, da sie rund wachsen und der Hund hängen bleiben könnte.
Schwere Verletzungen wären die Folge und die Krallen müssen entfernt werden.
Entgegen der meisten Vermutungen sind Verletzungen an diesen Krallen eher selten.
Selbst bei der Arbeit als Rettungshund, bei der der Hund in den Trümmern läuft, haben meine Beiden keine Probleme mit diesen Krallen.
Die restlichen Krallen werden überwiegend selber abgelaufen.
Die Krallen an den Hinterpfoten erfordern die wenigste Aufmerksamkeit, da bei der Bewegung der überwiegende Schub aus der Hinterhand kommt und die Krallen am Meisten beansprucht werden.

Die Krallen an der Vorderpfoten sind überwiegend etwas länger, aber nur wenige Hunde brauchen dort vermehrte Aufmerksamkeit.
Obwohl Aaron ein bewegungsfreudiger Hund ist und locker 10 km am Fahrrad läuft, nutzen sich seine Krallen vorne nicht so gut ab.
Zugleich sind sie sehr brüchig und reissen schnell ein.
Der Nerv, das sogenannte "Leben", geht sehr weit in die Spitze.
Eine seiner Krallen ist einmal sogar bis zur Hälfte abgebrochen und verursacht seitdem ständig Probleme. Wird sie nicht regelmäßig gekürzt, wächst das "Leben" nach unten und ruft Schmerzen beim Auftreten hervor.
Um von vorne herein zusätzliche Schmerzen zu vermeiden, benutze ich eine Krallenschere mit Abstandhalter

Beispiel von Alsa Hundewelt
Foto Copyright Alsa Hundewelt

Diese Schere ermöglicht auch etwas ungeübten Hundehalter die Krallenpflege, da man bei sachgemäßer Anwendung kaum zu weit schneiden kann. Gleichzeitig ist sie sehr haltbar, die einfachen Krallenscheren waren sehr schnell verborgen.
Ich vermeide es, meine Hunde für diese Prozedur zum Tierarzt zu bringen, da ich die entspannte Situation zu Hause bevorzuge.
Zwar bieten viele Tierärzte diesen Service kostenlos an, aber für viele Tiere bedeutet ein Tierarztbesuch der pure Stress.
Aaron hat keinerlei Probleme dieser Art, er geht gerne zum Tierarzt. Nur Aias hat seit einer schweren Schnittverletzung an einer Zehe Berührungsängste mit dem Tierarzt, deshalb vermeide ich unnötige Besuche.

Allerdings nehme ich ihn trotzdem rein zur Gewöhnung zusammen mit meinen anderen Tieren mit zum Tierarzt, wenn ein Besuch fällig ist.

 
   

   © 2007 by Manuela Schmidt •  mailto: manuela at berger-de-beauce dot net